Letzte Artikel von JA-Berlin

Warum sich die SPD maginalisiert

David Eckert, JA-Landesvorsitzender Berlin: Weite Teile der SPD und ihrer Jugendorganisation lehnen die Groko ab und rufen nach Neuwahlen. Ich unterstütze die (politische) Todessehnsucht der Genossen ausdrücklich und danke Annika Klose von den Berliner Jusos für ihren Einsatz. Nach der letzten INSA-Umfrage liegt die AfD bei 15%, die SPD schafft es gerade noch auf 17%.…
Mehr lesen

Landesweiter AfD-Stammtisch

Heute waren wir beim landesweiten AfD-Stammtisch in Berlin. Talisa Barfuss aus dem JA-Landesvorstand zieht eine positive Bilanz: „Wir hatten heute Gelegenheit, uns als Junge Alternative Berlin vorzustellen und sind somit als Ansprechpartner für jeden Interessenten präsent. Wir werden weiterhin flächendeckend Gesicht zeigen und somit aktiv um jeden Jungpatrioten kämpfen.“
Mehr lesen

Mitgliederoffensive

Gestern Abend beim JA-Interessentengespräch in Charlottenburg. Unsere Jugendorganisation bekommt kräftig Zuwachs. Dazu unser Landesvorstandsmitglied Benjamin Austin: „Die JA-Berlin ist dabei sich zu erneuern. Personell haben wir das bereits getan. Jetzt gehen wir in die Mitgliederoffensive.“    
Mehr lesen

Kida Khodr Ramadan: F-Promi bettelt um Aufmerksamkeit

Kida Khodr Ramadan beleidigt AfD-Wähler: F-Promi bettelt um Aufmerksamkeit Die Junge Alternative Berlin weist die Gossensprache sowie die Beschimpfungen von Kida Khodr Ramadan auf das schärfste zurück. Dieser äußerte sich bei Instagram zur AfD wie folgt: „FICKT EUCH HURENSOHN PARTEI !!!!! #fickdieAFD“. Auch sonst lässt der F-Promi keine Chance aus, seine kaum vorhandene Bekanntheit zu…
Mehr lesen

Letzte Kommentare von JA-Berlin

Keine Kommentare von JA-Berlin noch