Der nächste “Einzelfall”

Der nächste Einzelfall. Dieses Mal hat es Susanna aus Mainz getroffen. Das 14 jährige Mädchen wurde Opfer eines irakischen Asylanten, der sich brutal an ihr verging. Dazu unser Landesvorsitzender, David Eckert:

„Es handelt sich nicht länger um ‚Einzelfälle‘, wir müssen von einer systematischen Mord- und Vergewaltigungsorgie durch hochgradig gefährliche (illegale) Migranten sprechen. Der wirksamste Schutz vor diesen Leuten sind hohe Zäune und radikale Abschiebung.“

Kommentare sind deaktiviert